Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 

Bleiben Sie gut informiert, abbonieren Sie unseren RSS Feed mit unseren aktuellen Meldungen

Neu im Klinikum: Patientenfürsprecher

Werner Fischer setzt sich für Patienten ein

Persönliche Besuche von Patienten gab es nicht, aber: „Ich hatte heute schon den ersten Anruf“, sagt Werner Fischer. Zum 1. März hat er sein neues Ehrenamt als Patientenfürsprecher im Klinikum angetreten.

Das Büro ist freundlich-frisch getüncht, Computer und Telefon funktionieren. Und Werner Fischer, 71 Jahre, hat sich gut auf seine neue Aufgabe vorbereitet. Als langjähriger Vorsitzender der AOK Aschaffenburg ist ihm der Bereich Gesundheitsversorgung vertraut. Er kann gut mit Menschen umgehen, strahlt Ruhe und Kompetenz aus.

So wird Fischer künftig einmal in der Woche, jeweils am Dienstag Vormittag, in seinem Büro im Standort Aschaffenburg  präsent sein. Er bietet Patienten und Angehörigen ein offenes Ohr für Nachfragen und mögliche Beschwerden. Falls erforderlich nimmt er Kontakt auf zu betroffenen Stellen und gibt den Patienten Rückmeldung.

Schon im Vorfeld hatten ihn Anrufe erreicht. Er konnte ein offensichtliches Missverständnis im Standort Alzenau zur Zufriedenheit aller klären und hat auf eine Anfrage zu einem Vorgang in Aschaffenburg ein Gespräch angeboten und terminiert. „Das entspricht meinen Erwartungen“, sagt Fischer. Oft, so habe er von einer Kollegin gehört, reiche es schon, wenn Angehörige ihr Anliegen gewürdigt sehen.

lh

Kontakt zu Patientenfürsprecher Werner Fischer

über Telefon: 06021 32-2930 (Anrufbeantworter)

über Mail: patientenfuersprecher@klinikum-ab-alz.de

persönlich: Büro Patientenzentrum auf Ebene 01, Haupttreppenhaus.

Sprechzeiten: Dienstag 9.30 bis 12 Uhr 

Es können auch Termine in Alzenau vereinbart werden.

>>