Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 

Bleiben Sie gut informiert, abbonieren Sie unseren RSS Feed mit unseren aktuellen Meldungen

Rhythmologie, Kontinenz und vieles mehr

Bestens besuchte Montags-Vorträge

Medizinische Information aus erster Hand: Das bietet die Vortragsreihe „Montags im Klinikum“.  Die Infoabende von Chefärzten, Ober- und Fachärzten sind durchweg gut besucht. 

Auf größtes Publikumsinteresse in diesem Jahr stieß der Vortrag von Dr. Ralph Hampe zum Thema Vorhofflimmern. Seit Januar führt er die Abteilung Rhythmologie in der Kardiologischen Klinik. Dank der umfassenden Erfahrung des Facharztes für Innere Medizin und Kardiologie mit den Zusatzqualifikationen Spezielle Rhythmologie, Interventionelle Kardiologie und Herzinsuffizienz werden am Klinikum die Leistungen der Elektrophysiologie auch nach personellem Wechsel nahtlos weitergeführt.

Ähnlich starkes Interesse löste auch der Komplex „Kontinenz“ aus. Um die beste Therapie für jeden Patienten zu finden, arbeiten im Interdisziplinären Kontinenz- und Beckenbodenzentrum die Ärzte verschiedener Fachrichtungen zusammen. Dabei gab es sowohl Tipps zum Umgang mit dem Leiden Inkontinenz als auch einen Überblick über die Funktionsweise der Organe und die Behandlungsmöglichkeiten. Referenten waren die Fachärztin der Urologie, Dr. Sarah-Laura Barton, die Oberärztin der Frauenklinik, Dr. Isabel Scheibner, und der Allgemeinchirurg und Proktologe Dr. Hermann Zillmer. Den Abend moderierte der Leitende Oberarzt der Urologie, Dr. Winfried Tack. 

Regelmäßig nehmen sich die Ärzte Zeit zur Beantwortung von Fragen.

Bisherige Themen in 2020: Knieprothesen, Vorhofflimmern, Inkontinenz. Parkinsonerkrankung.

Die kommenden Vorträge befassen sich mit den Themen Krebs, Darmkrebs Patientenverfügung auf Intensivstationen, Hüftprothesen, Schlaganfall ... 

>>