Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 

Schule für operationstechnische Assistenz (OTA-Schule)


Als Operationstechnischer Assistent (m/w) bieten sich dir vielfältige Einsatzmöglichkeiten:
In Operationsabteilungen, Ambulanzen, Notaufnahmen sowie in der Endoskopie oder der Zentralsterilisation.

Es erwarten dich ein interessanter Unterricht im Blocksystem nach den Richtlinien der deutschen Krankenhausgesellschaft, eine intensive Vernetzung von Theorie und Praxis, selbstständiges Lernen mit individueller Lernbegleitung durch qualifizierte Praxisanleiter, eine praktische Ausbildung in der Operationsabteilung und verschiedenen zugeordneten Abteilungen (Endoskopie, Sterilisation, Ambulanz u. a.) im Klinikum Aschaffenburg-Alzenau oder einem Krankenhaus des Ausbildungsverbundes.

Welche Krankenhäuser Teil unseres Ausbildungsverbundes sind, siehst du hier:

  • Klinikum Aschaffenburg-Alzenau gGmbH
  • Capio Hofgartenklinik Aschaffenburg
  • Gesundheitszentrum Odenwaldkreis - Kreiskrankenhaus Erbach
  • Klinikum Hanau
  • Klinikum Main-Spessart - Krankenhäuser Lohr und Marktheidenfeld
  • Rotkreuzklinik Wertheim

Flyer: Ausbildung zur/zum Operationstechnischen Assistentin/Assistenten

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zum Operationstechnischen Assistenten (m/w) solltest du Folgendes mitbringen:

  • Gesundheitliche Eignung
  • Realschulabschluss bzw. gleichwertiger Schulabschluss
    oder: Hauptschulabschluss bzw. gleichwertige Schulbildung mit abgeschlossener Berufsausbildung (mind. 2 Jahre)
  • Kurzpraktikum im operativen Bereich eines Krankenhauses

Bewerbung

Haben wir dein Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung für den nächsten Kurs (Beginn: November 2018)!

>>