Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 
Chefarzt

Professor Dr. med. Michael Schrauder

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe; Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie, Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin

Patientenauskunft

Telefon: 06021 32-0

Sekretariat

Susanne Staudt
Telefon: 06021 32-4181
Fax: 06021 32-4183

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
8 bis 16 Uhr

Freitag
8 bis 13 Uhr

Kreißsaal

Telefon: 06021 32-4191

Aktuelles zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zu Schwangerschaft und Geburt im Klinikum Aschaffenburg-Azenau

Liebe Eltern,

aktuell befindet sich ganz Deutschland aufgrund der Corona-Pandemie in einer schwierigen Situation. Wir verstehen, dass Sie sich als werdende Eltern sicherlich Sorgen machen, deshalb haben wir im Folgenden aktuelle Informationen zur Entbindung im Klinikum Aschaffenburg zusammengestellt.

Wir geben täglich unser Bestes, um für Sie und Ihre Familie die größtmögliche Sicherheit in der Schwangerschaft und bei der Geburt zu gewährleisten. Es ist uns ein großes Anliegen, auch in der aktuellen Corona-Krise Ihre Geburt zu einem schönen Erlebnis in größtmöglicher Sicherheit werden zu lassen.

Seien Sie versichert, dass wir als Perinatalzentrum der höchsten Stufe (Level I) alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen haben.

Da die Coronavirusinfektion in vielen Fällen mit leichten Symptomen wie Husten und Halsschmerzen einhergeht können Sie theoretisch überall damit in Kontakt geraten.

Alle schwangeren Patientinnen, bei denen der Nachweis oder der Verdacht auf eine Corona-Infektion besteht oder die Kontakt zu einer infizierten Person hatten, entbinden in einem eigens dafür vorgesehenen Kreißsaal. Jeder potentiell infektiösen Patientin wird ein eigenes Team unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen für Patientin und Personal zugeteilt. Nach der Geburt werden Sie in separaten Räumlichkeiten geburtshilflich weiter betreut.


Telefonische Geburtsanmeldung

Um den persönlichen Kontakt und damit das Risiko von Ansteckungen auf ein Minimum zu reduzieren, empfehlen wir Schwangeren, nur dann ins Krankenhaus zu kommen, wenn dies medizinisch erforderlich ist. Die Anmeldesprechstunde im Kreißsaal werden wir bis auf weiteres telefonisch durchführen. Die Terminvereinbarung erfolgt wie bisher im Sekretariat des Kreißsaals unter Tel: 06021-324191. Unsere Hebammen setzen sich telefonisch mit Ihnen in Verbindung. Sie stehen auch bei Fragen rund um Schwangerschaft und Entbindung zur Verfügung.


Untersuchungen und geburtshilfliche Sprechstunde

Sollte eine weiterführende Untersuchung (z. B. CTG, Ultraschall) erforderlich sein, wird Ihr behandelnder Frauenarzt einen Termin für Sie vereinbaren. Bitte kommen Sie, wenn möglich, allein zu den vereinbarten Untersuchungsterminen.


Begleitung zur Entbindung und Besuche

Auch im Kreißsaal sowie auf der Entbindungsstation gelten eingeschränkte Besuchs- und Begleitregelungen: Die werdende Mutter darf von einer gesunden und symptomfreien Person, die keinen Kontakt zu COVID-Erkrankten hatte bei der Geburt begleitet werden. Ein Wechsel der Begleitperson ist nicht möglich.

Als Ausnahme zum geltenden Besucherstopp darf die Begleitperson, die im Kreissaal dabei war, die Mutter und das Neugeborene im Anschluss besuchen - jedoch nur einmal täglich. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass weitere Besuche aktuell nicht möglich sind (keine Geschwisterkinder, Großeltern, Freunde oder Bekannte). Familienzimmer bieten wir weiterhin an. Auch die Belegung von Einzelzimmern ist je nach Verfügbarkeit möglich.

Da zurzeit tagesaktuell entschieden wird, können wir noch keine Aussage dazu treffen, wie sich die Situation in einigen Wochen darstellen wird.

Bitte folgen Sie dazu auch den in den Medien veröffentlichen Verhaltensmaßnahmen und schränken Sie Ihre Sozialkontakte auf unbedingt notwendige Begegnungen ein.

Coronavirus, Schwangerschaft und Geburt: Antworten auf häufige Fragen

Im Folgenden stellen wir Ihnen die aktuellen Informationen der Fachgesellschaften zur Verfügung (Berufsverband der Frauenärzte e.V., Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V., German Board and College of Obstetrics and Gynecology).

https://www.dggg.de/fileadmin/documents/Weitere_Nachrichten/2020/20200312_GBCOG_FAQ_Corona.pdf

Wir wünschen Ihnen eine unbeschwerte Schwangerschaft. Bleiben Sie gesund!

Ihr Kreissaalteam

>>