Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 
Chefarzt Medizinische Klinik I

PD Dr. med. Mark Rosenberg

Sekretariat

Petra Leopold
Telefon: 06021 32-3005
Fax: 06021 32-3030
E-Mail

Patientenauskunft

Telefon: 06021 32-0

Die Stationäre Aufnahme

Der Medizinische Klinik I am Klinikum Aschaffenburg stehen 2 Normalstationen (B03 und B04) zur Verfügung. Insgesamt stehen 88 Betten für die Versorgung unserer internistischen Patienten zur Verfügung.

Alle Informationen zur ihrem stationären Aufenthalt und den Abläufen finden Sie hier.

In der Regel wurden Sie bereits im Vorfeld der eigentlichen Aufnahme im Rahmen unserer Elektiven Ambulanz gesehen. Hier wurden bereits bestimmte Abläufe und Untersuchungen mit Ihnen besprochen. Ebenso wurden bestimmte Blutwerte bestimmt sowie ein EKG geschrieben.

Ihre Aufnahme !

Am Aufnahmetag möchten wir Sie bitten zu vereinbarter Zeit an unserer stationären Aufnahme (Ebene 0 nach Cafeteria) zu erscheinen. Nach der rein formellen Aufnahme werden Sie weiter auf Ihre Station geleitet. Hier findet der Erstkontakt mit derm Pflegepersonal sowie den betreuenden Ärzten statt und es erfolgt in der Regel eine Aufnahmeuntersuchung. Anschließend wird Ihnen ein Zimmer zugewiesen.

Wir bitten zu entschuldigen, dass auf Grund des Entlassmanagements nicht alle Patienten gleichzeitig ihr Zimmer beziehen können und es ab und zu auch mal ein wenig länger dauern kann.

Was sollten Sie dabei haben?

Bitte bringen Sie zur stationären Aufnahme mit, sofern vorhanden und nicht bereits im Rahmen des Aufklärungsgesprächs abgegeben:

  • Einweisung/ Versichertenkarte
  • unterschrieben Aufklärung über den geplanten Eingriff
  • aktueller Medikamentenplan
  • Ausweise und Pässe (Schrittmacher-/ ICD/ Diabetes/Blutdruck/ Marcumar)
  • Röntgenbilder (CD/DVD)
  • Patientenverfügungen/ Betreuungsunachweise
  • Arztberichte, Vorbefunde

Ihre Entlassung !

In der Regel wird durch Ihre behandelnden Ärzte eine Entlassung am Tag vorher angekündigt.
Am Entlasstag erhalten Sie am späten Vormittag in der Regel einen vorläufigen Arztbrief sowie einen aktuellen Medikamentenplan.
Auf Grund des Bettenmanagements müssen, sofern am Entlasstag keine Untersuchungen mehr geplant sind, die Zimmer bis spätestens 10.00 Uhr geräumt sein. Im Aufenthaltsbereich bieten wir, falls es etwas länger dauert, gerne noch einen Kaffee und/oder ein Mittagessen für unsere Pateinten an.

Der Transport nach Hause muss durch den Patienten selbständig organisiert werden, Transporte mit den Hilfsorganisationen oder Taxiunternehmen können nur in begründeten einzelfällen attestiert werden.

Station B03 - Kardiologie und Wahlleistungsstation

 

Auf der Station B03 werden Sie in der Regel in komfortablen 2 Bett Zimmern mit eigenem Dusch-WC untergebracht. An jedem Bettplatz besteht nach Aktivierung die Option auf Telefon und Entertainment.

Wahlleistungen stehen auf der Station B03 sowohl Patienten mit privater Krankenversicherung als auch Selbstzahlern offen, müssen gesondert beantragt werden.

Unsere Wahlleistungsangebote umfassen

  • Chefarzt-Behandlung
  • Einbettzimmer
  • Unterbringung und Verpflegung von Begleitpersonen

Die Station B03 verfügt  über eine Telemetrische Überwachungseinheit mit 8 Bettplätzen. Hier werden kritischer kranke Patienten sowie Patienten nach kardiologischen Eingriffen am Monitor überwacht. Das ärztliche wie pflegerische Personal ist speziell auf die Anforderungen der telemetrischen Überwachung geschult.


Stationsleitung und Ansprechpartner

Station B04 - Kardiologie und Rhythmologie

Auf der Station B04 werden Sie in der Regel in komfortablen 2 Bett Zimmern mit eigenem Dusch-WC untergebracht. An jedem Bettplatz besteht nach Aktivierung die Option auf Telefon und Entertainment.

Die Station B04 verfügt im Bereich des rhythmologischen Schwerpunkts  über eine Telemetrische Überwachungseinheit mit 8 Bettplätzen. Hier werden Patienten mit Rhythmusstörungen sowie Patienten nach elektrophysiologischen Eingriffen am Monitor überwacht. Das ärztliche wie pflegerische Personal ist speziell auf die Anforderungen der telemetrischen Überwachung geschult.

Wir wünschen einen guten Aufenthalt in unserer Klinik!