Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 
Chefarzt

Professor Dr. med. Rolf Schneider

Tel.: 06021 32-3050

Patientenauskunft

Telefon: 06021 32-0

Sekretariat

Sonja Jacobsen
Telefon: 06021 32-3051
Fax: 06021 32-3052

Ärzte und Studierende

Das zeichnet uns aus

In kollegialer und freundlicher Atmosphäre soll neurologische Medizin auf höchstem Niveau angeboten werden. Untereinander und auch mit den anderen Fachabteilungen des Hauses verbinden uns direkte Ansprache und “kurze Wege“. Neben dem Wohl der uns anvertrauten Patienten gilt die Sorge allen Mitarbeitern, die zum Erfüllen unserer Aufgaben im Team miteinander arbeiten.

Weiterbildungsermächtigungen

Wir besitzen die volle Weiterbildungsermächtigung für das Fach Neurologie und die Spezielle Neurologische Intensivmedizin.
Ausbildungsermächtigungen der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN) bzw. DEGUM für EEG, EMG, Evozierte Potentiale und Ultraschall.

Fortbildung

Interne Fortbildungen wie beispielsweise das EEG-, EMG- und EP-Kolloquium und Veranstaltungen mit externen Referenten sorgen für den stets aktuellen Kenntnisstand aller ärztlichen Mitarbeiter.

Das elektrophysiologische Kolloquium findet immer mittwochs statt, unser „Journal Club“, bei welchem hausinterne oder externe Referenten spannende Themen referieren, wird jedes Jahr in einem Fortbildungsplan festgelegt. Zum aktuellen Fortbildungsplan.

Auch Studenten sind herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen.

PJ-Studenten

Studenten im Praktischen Jahr sind bei uns gerne willkommen. In unserem lebhaften Klinikbetrieb ist schon durch die hohe Anzahl der von uns betreuten Patienten eine praxisorientierte Ausbildung
garantiert. Kollegiale Atmosphäre und der Grundsatz, nach dem es keine doofen Fragen gibt außer denen, die nicht gestellt werden, führen zu stets positiven Rückmeldungen über unsere Studentenausbildung. Fertigkeiten wie Lumbalpunktionen können unter Anleitung erlernt werden, Rotation durch unsere Funktionsabteilungen und (freiwillige) Teilnahme am Bereitschafts- bzw. Notdienst erweitern die Ausbildung nochmals. Ebenso findet PJ-Unterricht statt, der gerade die relevanten und tagtäglichen neurologischen Erkrankungen schwerpunktmäßig behandelt.

PJ-Studenten und Famulanten sind bei uns gerne willkommen!

Weitere Informationen hier: Studenten - Praktisches Jahr

>>