Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 
Chefarzt

Professor Dr. med. Arash Moghaddam-Alvandi

Tel.: 06021 32-4101

Patientenauskunft

Telefon: 06021 32-0

Sekretariat

Susanne Fecher
Telefon: 06021 32-4101
Fax: 06021 32-4102
E-Mail

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
7 bis 16 Uhr

Freitag
7 bis 13 Uhr

Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin

Sehr geehrte Besucher unserer Homepage,

herzlich willkommen im „Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie  und Sportmedizin“ am Klinikum Aschaffenburg-Alzenau. Mit 130 Akutbetten an beiden Klinikstandorten, mit jährlich über 5.000 behandelten Patienten sowie über 6.000 stationär durchgeführten Operationen ist es eines der größten Zentren in Deutschland.

Als überregionales Traumazentrum und zugelassene Klinik der Schwerverletztenartenverfahren (SAV) der Berufsgenossenschaften (Standort Aschaffenburg)  behandeln wir Patienten auch mit schwersten Verletzungen und Verletzungsfolgen. Als Orthopädische Klinik  sind wir nicht nur ein zertifiziertes Endoprothesenzentrum, sondern behandeln – konservativ wie operativ – angeborene und erworbene Funktionsstörungen des Stütz- und Bewegungsapparates unter besonderer Beachtung des Alters, von der Kinderchirurgie bis zur adäquaten Behandlung älterer Menschen.

Im Bereich der Sportmedizin betreut und behandelt ein hochspezialisiertes Team auch Sportler aus dem Leistungssport nach den neuesten Operationsverfahren.

All unsere Bemühungen gelten der Wiederherstellung Ihrer Gesundheit.

Wir danken für das Vertrauen

Ihr 

Prof. Dr. med. Arash Moghaddam-Alvandi, 
Direktor des Zentrums für Orthopädie, Unfallchirurgie  und Sportmedizin, 
Chefarzt der Chirurgischen Klinik II

Hüftoperationen und was Sie darüber wissen müssen

Im Gespräch mit Main-TV beantwortet Professor Moghaddam Fragen rund um das Thema Hüft-Operationen. Wie man sie herauszögern kann, wann sie unumgänglich sind und wie Hüft-Operationen im Klinikum Aschaffenburg-Alzenau ablaufen.


Symposium - Aschaffenburger Orthopädie- und Unfallchirurgie-Tage

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

fünf Monate „Coronazeit“ verlangten von uns allen Außergewöhnliches ab. In unserem Zentrum waren mehr als 1/3 der ärztlichen und pflegerischen Mitarbeiter der Unfallchirurgie mit der Behandlung von Coronapatienten beschäftigt und die übrigen versorgten durch unermüdlichen Einsatz Tag und Nacht verletzte Menschen aus der Region.

Dennoch wollen wir uns von Covid-19 unser Leben nicht weiter diktieren lassen. Deshalb haben wir gemeinsam beschlossen, unser bekanntes Jahressymposium auch 2020 durchzuführen. 

Es erwarten Sie interessante Vorträge rund um die Unfallchirurgie und Orthopädie, aber auch unsere aktuellen Forschungsergebnisse und Erfahrungen zu Covid-19.

Zu dieser Veranstaltung möchte ich Sie auch im Namen meiner Mitarbeiter herzlich einladen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit den besten Grüßen
Ihr
Prof. Dr. med. Arash Moghaddam
Direktor Zentrum für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin (ZOUS)