Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 
Funktionsoberärztin

Dr. med. Judith Stroh

Fachärztin für Neurologie, Notaufnahme

Terminvereinbarung

Mo. - Do. von 8:30 - 12:00 Uhr
Telefon: 06021 32-3255
Fax: 06021 32-3256
E-Mail

 

MVZ Neurologie

In der Neurologie diagnostizieren und behandeln wir Krankheiten des zentralen Nervensystems (Gehirn und Rückenmark), des peripheren Nervensystems (z.B. Nervenwurzeln, Arm- und Beinnerven), der Muskulatur sowie den Schaltstellen zwischen Nerven und Muskeln.

Unser Ziel ist es, durch ein ausführliches Arzt-Patienten-Gespräch sowie eine gründliche körperliche Untersuchung, ggf. ergänzt durch technische Zusatzdiagnostik, eine fundierte neurologische Diagnose zu stellen, um eine entsprechende Beratung und Therapie einleiten zu können.

Das Setting im Rahmen des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) am Klinikum Aschaffenburg, bietet uns die Möglichkeit auf hervorragende und bereits etablierte Strukturen zurück zu greifen. Wir sind technisch auf dem neuesten Stand und können vielfältige Untersuchungsmethoden wie NLG, EMG, SSEP, MEP, EEG und Ultraschall anbieten, die die Diagnosestellung unterstützen. Darüber hinaus arbeiten wir eng mit dem Labor des Hauses und den anderen Fachdisziplinen zusammen. So ist bei fachübergreifenden Krankheitsbildern ein unkomplizierter Austausch möglich.

Sollten bildgebende Untersuchungen notwendig werden, erhalten sie eine entsprechende Überweisung und einen zeitnahen Termin zur Befundbesprechung.

Patienten, die stationär in unserem Krankenhaus behandelt werden, profitieren vom engen Austausch zwischen den Medizinern und der räumlichen Nähe zwischen MVZ und Krankenhaus. So sind z.B. Verlaufsuntersuchungen nach stationären Aufenthalten abhängig vom Krankheitsbild gut ambulant möglich.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Kopf- und Gesichtsschmerzen/ Migräne
  • Schlaganfall
  • Epilepsie
  • Engpassyndrome wie Karpaltunnel- und Sulcus ulnaris Syndrom
  • Schwindel, Gleichgewichtsstörungen
  • M.Parkinson
  • Restless-leg-Syndrom (RLS)
  • Multiple Sklerose
  • Demenzen
  • Nervenerkrankungen, Polyneuropathien
  • Myasthenia gravis
  • u.a.

Bitte denken Sie daran, dass Sie für eine Behandlung im MVZ eine Überweisung von Ihrem Hausarzt brauchen. 

Spenden