Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 

Leiter Endoprothesen-Zentrum

Leitender Oberarzt

Dr. med. Ulrich Göhring

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chirurgie, spezielle Unfallchirurgie, Notfallmedizin

Prothesensprechstunde

Termin
Mittwochs
8:30 bis 11:30 Uhr

Kontakt & Terminvergabe
Tel.: 06021 32-4111
E-Mail

Endoprothesenzentrum

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

der Bewegungsapparat des Menschen ist durch seinen Dauereinsatz großen Belastungen ausgesetzt. Mögliche Folgen können Gelenkverschleiß, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sein, bei denen konservative Behandlungsmethoden mit Medikamenten, Injektionen und Physiotherapie nicht mehr ausreichen. In diesen Fällen kann eine Operation nötig sein.

Gerade beim Einbau von künstlichen Gelenkoberflächen oder komplettem Gelenkersatz hat sich die Medizin so weit entwickelt, dass vielen Menschen nach solchen Eingriffen wieder eine intensive sportliche Betätigung oder zumindest ein schmerzfreies Leben möglich ist.


Übersicht des Gelenkersatzes

Zertifiziertes EndoProthetikZentrum

Wichtig  für Patienten ist, dass er unter besten Bedingungen und nach neuestem Stand der Wissenschaft und Medizin behandelt wird.

Um dies zu gewährleisten haben einige Fachgesellschaften in Deutschland  eine Initiative zur Zertifizierung medizinischer Einrichtungen für den Gelenkersatz entwickelt.

Wir haben uns als EndoProthetikZentrum (EPZ) mit dem EndoCert-Siegel zertifizieren lassen. Die gestellten Anforderungen für diese Zertifizierung werden in einem akribischen Audit überprüft.  Um die Qualität dauerhaft zu gewährleisten, wird die Zertifizierung alle zwölf Monate wiederholt.

Bei der Zertifizierung wird von unabhängigen Auditoren begutachtet, wie der Austausch zwischen den einzelnen Abteilungen funktioniert, der Standard bei der Weiterbildung und vor allem, wie viel Routine die Ärzte und das OP-Personal haben.

Sie als Patient können an dem erteilten Zertifikat erkennen, dass sich eine Einrichtung intensiv mit dem Thema des künstlichen Gelenkersatzes des Hüft- und/oder des Kniegelenkes auseinandergesetzt hat und die durch die Fachgesellschaft aufgestellten Qualitätsanforderungen erfüllt. Die Anforderungen erstrecken sich dabei auf alle Bereiche: Neben der Struktur- und Prozessqualität werden auch Aspekte der Ergebnisqualität in die Bewertung einbezogen. Die Qualifikation der Operateure und die Qualität der verwendeten Implantate sind von zentraler Bedeutung für eine sichere und hochwertige Durchführung dieser hochkomplexen Eingriffe.

Das EndoCert-Siegel

Das EndoCert-Siegel gibt Ihnen als  Patient eine Orientierung bei der Klinikwahl: Sie können leichter erkennen, wo sie gut aufgehoben sind.

EndoCert-Zertifikat bestätigt dem Klinikum Aschaffenburg- Alzenau seit 2014 höchste Qualität beim Gelenkersatz. Sie können sich durch die Auszeichnung darauf verlassen, dass ihr Schutz und das optimale Operationsergebnis bei uns immer im Fokus stehen.

So werden alle endoprothetischen Operationen am Klinikum Aschaffenburg- Alzenau von besonders erfahrenen Operateuren durchgeführt.

Eine ausgiebige Planung des Eingriffs im Vorfeld sichert ein Höchstmaß an Qualität, ebenso wie die standardisierten Abläufe nach der Operation und die auf die Bedürfnisse dieser Patienten abgestimmte personelle und apparative Ausstattung des Klinikums.

>>