Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 

Sekretariat

Christin Stucke
Telefon: 06021 32-4586
Fax: 06021 32-2132
E-Mail: casemanagement@klinikum-ab-alz.de 

Bürozeiten: 8 bis 13 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten kann eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wir rufen Sie zurück.

Casemanagement

Soziale Dienste - Entlassmanagement - Belegmanagement Geriatrie

Die Sozialen Dienste sind Einrichtungen des Krankenhauses und unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Sie stellen neben der ärztlichen und pflegerischen Versorgung eine wichtige Säule der Patientenversorgung dar. Die sozialrechtliche Beratung und psychosoziale Betreuung orientiert sich stets am Wunsch- und Wahlrecht des Patienten.


Sozialberatung

Durch eine Erkrankung und einen notwendigen Krankenhausaufenthalt sehen sich Patienten häufig komplexen Problemlagen ausgesetzt, die sowohl die veränderte soziale, wie auch wirtschaftliche Lebenssituation betreffen können.

Hier bietet die Sozialberatung ein breites fachliches Spektrum als Orientierungshilfe und unterstützt die Patienten bei der Mobilisierung und Aktivierung bereits vorhandener Ressourcen. Die benötigten oder gewünschten Hilfen werden, im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, koordiniert und ggf. miteinander vernetzt.

Die Sozialberatung unterstützt Sie mit Rat und Hilfe bei der Bewältigung der Krankheitsfolgen. Sie ergänzt die ärztliche und pflegerische Versorgung im sozialen Bereich.

Wir beraten Sie kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht.

Unsere Hilfsangebote

  • Beratung und Unterstützung bei persönlichen und sozialen Problemen
  • Vermittlung und Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen
  • Sozialrechtliche Beratung:
    • Leistungen der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung
    • Sozialhilfe
    • Schwerbehindertenrecht usw.
  • Information und Beratung zu Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsrecht
  • Beratung zur Finanzierung pflegerischer Versorgung
  • Informationen über:
    • Beratungsstellen
    • Selbsthilfegruppen
    • und weiter betreuende Dienste
  • Krisenintervention und -bewältigung

Unser Team

Peter Distler 
Diplom-Pädagoge

Sabine Knop
Diplom-Sozialpädagogin (BA)

Susanne Brunner
Sozialpädagogin (B.A.)

Helena Noll
Diplom-Sozialarbeiterin (FH)

Tanya Campbell
Sozialpädagogin (B.A.)

Birgit Brückner
Dipl.Sozialpädagogin (FH)

Unfallchirurgie - AHB Sekretariat

Veronika Röder
 

Pflegeüberleitung

Die Pflegeüberleitung ist zuständig für das Entlassungsmanagement pflegebedürftiger Patienten. Dabei unterstützt sie in vielen Angelegenheiten:

  • Sie berät über die Möglichkeiten der ambulanten und stationären pflegerischen Versorgung, die Ihnen nach Ihrem Krankenhausaufenthalt zur Verfügung stehen.
  • Sie gibt Hilfestellung bei der Versorgung mit entlassungsrelevanten Hilfsmitteln.
  • Sie unterstützt Patienten bei der Beantragung eines Pflegegrades.
  • Sie erstellt die notwendigen Unterlagen zur Unterbringung in einem Pflegeheim, einer Kurzzeitpflege oder einem Hospiz und nimmt Kontakt
    mit der entsprechenden Einrichtung auf.
  • Sie organisiert die Nachsorge in speziellen Pflegesituationen.

 

Unser Team

Sigrid Wagner

Martina Gensler

Claudia Herold

Susanne Bauer

Anna Schwierz

Alzenau
Birgit Brückner

Sozialberatung / Pflegeüberleitung Alzenau Wasserlos

Andrea Horn

Anne Markmiller

Geriatrische Rehabilitation

Anmeldung zur geriatrischen Rehabilitation in Alzenau-Wasserlos

Telefon: 06021 32-4586
Fax: 06021 32-2132
E-Mail: casemanagement@klinikum-ab-alz.de
Zur Geriatrischen Reha


Akutgeriatrie

Anmeldung zur stationären Aufnahme

Telefon: 06021 32-432317
Fax: 06021 32-3066
Zur Akutgeriatrie