Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 

Bleiben Sie gut informiert, abbonieren Sie unseren RSS Feed mit unseren aktuellen Meldungen

Unterstützung für die Klinikclowns

Statt Kunden Weihnachtsgeschenke zu machen, beschenkt UBL Informationssysteme aus Neu-Isenburg kranke Kinder und spendet 1000 Euro für die KlinikClowns in der Kinderklinik des Klinikums Aschaffenburg-Alzenau.

Elke Scherf von UBL Informationssysteme übergab die Spende an die beiden Clowns "Dr. Holterpolter" und "Frau Dr. Nieswurz".

"Das Wohl unserer Kleinsten liegt uns ganz besonders am Herzen", erklärt Elke Scherf das Engagement des Unternehmens. "Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UBL haben selbst Kinder und engagieren sich privat in der Kinder- und Jugendförderung. Wir wissen die tolle Arbeit von Initiativen wie der Klinikclowns sehr zu schätzen, die in der Vergangenheit auch schon den Klinikaufenthalt von Mitarbeiterkindern aufgeheitert haben."

"Dr. Holterpolter" und "Frau Dr. Nieswurz" bedankten sich herzlich, denn nur mit Hilfe von Spenden sind ihre beliebten "Clownsvisiten" bei den kleinen Patienten möglich.

Seit über 12 Jahren finden regelmäßige Besuchstage der KlinikClowns in der Aschaffenburger Kinderklinik statt, die den kranken Kindern und Jugendlichen den oft stark belastenden Klinikaufenthalt erleichtern. Die Clowns spielen mit den einzelnen Kindern in ihren Krankenzimmern und finden für jedes Kind das passende Rezept, um es aufzuheitern und von Krankheit, Schmerzen, Angst und Heimweh abzulenken.

Ausführliche Infos über die KlinikClowns findet man unter www.klinikclowns.de, über die UBL Informationssysteme GmbH unter www.ubl-is.de.

>>