Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 
Ärztlicher Direktor Medizinische Klinik I

PD Dr. med. Mark Rosenberg

Sekretariat

Petra Leopold
Telefon: 06021 32-3005
Fax: 06021 32-3030
E-Mail

Patientenauskunft

Telefon: 06021 32-0

Medizinische Klinik I, Kardiologie, Pneumologie, Nephrologie, Internistische Intensivmedizin

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

die Medizinische Klinik I untersucht und behandelt vorwiegend Patienten mit Erkrankungen des Herzens, der Gefäße, des Kreislaufs und der Lunge. Entsprechend bilden Kardiologie, Pneumologie und die internistische Intensivmedizin Schwerpunkte unserer Arbeit.
Darüber hinaus sind wir für die Nierenersatztherapie verantwortlich (8 Dialyseplätze).

Unsere Patienten betreuen wir auf der Intensivstation, einer Intermediate Care-Einheit und auf zwei Stationen der Allgemeinpflege.
Weil Herzerkrankungen, insbesondere der Herzinfarkt, oft völlig unvermutet auftreten und potenziell lebensgefährlich sind, hält die Medizinische Klinik I auf der Intensivstation wie im Herzkatheterlabor ein spezialisiertes Team rund um die Uhr in Bereitschaft.

Für Ihren Aufenthalt bei uns wünsche ich Ihnen alles Gute und eine rasche Genesung.


Ihr

PD Dr. Mark Rosenberg
Chefarzt der Medizinischen Klinik I

 


Aktuelles und Veranstaltungen

Corona Virus

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
von der Bayerischen Staatsregierung wurde eine Einschränkung der geplanten Patientenbehandlung beschlossen.
Für die Medizinische Klinik I, am Klinikum Aschaffenburg gilt folgendes Prozedere:

Notfälle werden ohne Einschränkung behandelt.
Dringliche Eingriffe werden weiter durchgeführt.
Elektive Eingriffe werden differenziert betrachtet und gegebenenfalls abgesagt.

Wir bitten um Ihr Verständnis.


Mitra Clip am Klinikum Aschaffenburg

Auch in Aschaffenburg ist die MitraClip Therapie zur Rekonstruktion der Mitralklappe etabliert. Die Reparatur der Mitralklappe erfolgt über einen Kathetereingriff. Im Vergleich zu Eingriffen am offenen Herzen stellt die MitraClip Therapie eineweniger belastende Methode dar.


Arztvortrag für Patienten, Angehörige und Interessierte

Der Plötzliche Herztod : Aus Sicht des Kardiologen und Intensivmediziners

Donnerstag, 28.November 2019, 18.30-19.30 Uhr
Klinikum Aschaffenburg
Konferenzraum

 

>>