Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 

IQM - Initiative Qualitätsmedizin

Seit 2011 nimmt das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau (Standort Aschaffenburg) gemeinsam mit mehr als 200 Krankenhäusern an der Initiative Qualitätsmedizin teil. IQM ist eine trägerübergreifende Initiative von Krankenhäusern mit dem Ziel die medizinische Behandlungsqualität im Krankenhaus für alle Patienten zu verbessern. Die inhaltlichen Schwerpunkte beruhen auf nachfolgenden Grundsätzen:

  • Qualitätsmessung auf Basis von Routinedaten
  • Transparenz der Ergebnisse durch deren Veröffentlichung
  • Qualitätsverbesserung durch Peer Review Verfahren

Das Klinikum (Standort Aschaffenburg) veröffentlicht dazu qualitativ relevante Kennzahlen zur medizinischen Behandlung im Vergleich mit Daten aus den IQM - Mitgliedshäusern.
Nähere Informationen zur Initiative Qualitätsmedizin erhalten Sie unter www.initiative-qualitaetsmedizin.de


Weitere Qualitätsdaten

  • Qualitätsdaten zur gesetzlich verpflichtenden Qualitätssicherung finden Sie im Qualitätsbericht des Klinikum unter nachfolgenden Link: Unser Qualitätsbericht inkl. SQG-Indikatoren

  • Langfristige Ergebnisse zu bestimmten Krankenhausbehandlungen werden in Zusammenarbeit mit der AOK ermittelt und im QSR Bericht des Klinikums dargestellt.

Kommentierungen aus den Kliniken:

Die Darstellung der Qualitätsdaten beinhaltet auch Angaben zur Anzahl der betrachteten Fälle. Bei der Auslegung der Kennzahlen ist zu beachten, dass sich vereinzelte Todesfälle oder Komplikationen bei gleichzeitig geringen Fallzahlen unverhältnismäßig hoch im Ergebnis niederschlagen.

Kommentierung der Abteilung für Gefäßchirurgie, endovaskuläre Chirurgie und Gefäßmedizin zu "Todesfälle bei rupturiertem Aortenaneurysma":

In der Auswertung werden alle Todesfälle des gesamten Klinikums ohne Abteilungsbezug angegeben. Einbezogen sind Aneurysmen im Bereich der gesamten Brust- und Bauchschlagader. Insbesondere sind Patienten erfasst, die eine Operation nicht wünschten oder ablehnten oder aber kurz nach dem Eintreffen im Klinikum in der Notaufnahme verstorben sind.


>>