Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 

Bleiben Sie gut informiert, abbonieren Sie unseren RSS Feed mit unseren aktuellen Meldungen

Der Kampf wird digital

Corona-App geeignetes Mittel

Auch im Klinikum Aschaffenburg-Alzenau wird die Corona-Warn-App genutzt.

„Unsere Mitarbeiter haben in den vergangenen Monaten mit Einsatzfreude und Herzblut dafür gekämpft, die Infektionszahlen niedrig zu halten. Was bislang erfolgreich war, soll so bleiben. Dazu trägt die Corona-Warn-App bei“, sagt Geschäftsführer Sebastian Lehotzki.

So gilt seitens des Klinikums die klare Empfehlung zur Nutzung der Corona-Warn-App: Sie ist ein Mittel, Infektionsketten nachzuvollziehen. Es wirkt umso besser, je mehr Menschen mitmachen. Bedenken zur Datensicherheit bestehen aus Kliniksicht nicht. Mögliche Kontakte zu infizierten Personen werden streng verschlüsselt und nicht zentral gespeichert. Erhält der Nutzer eine Warnung, entscheidet er selbst, ob er die Information preisgibt. „Es gibt kaum eine sicherere App für Smartphones“, betont Geschäftsführer Lehotzki mit Blick auf die Datensicherheit der Corona-Warn-App.

Die Corona-Warn-App wurde bereits über 12,6 Millionen mal heruntergeladen (Stand 24. 6. 2020).  Machen auch Sie mit!  

Weitere Infos dazu unter:  

www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/WarnApp/Warn_App.html

>>