Logo Klinikum Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

 

Bleiben Sie gut informiert, abbonieren Sie unseren RSS Feed mit unseren aktuellen Meldungen

Gelungenes Testspielhighlight gegen den Europa-League-Sieger

Im Rahmen der Saisonvorbereitung stand das große Testspiel gegen den frisch gekürten Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt an. Die Mannschaftsärzte des Klinikums Aschaffenburg haben dabei erneut die Viktoria tatkräftig unterstützt. Erfolgreich behandelte Spieler fanden wieder Einsatzzeit.

Am 05.07.2022 wurde als größtes Highlight der Vorbereitungsphase der neuen Saison der Europapokalsieger Eintracht Frankfurt im Stadion am Schönbusch empfangen.

Die Mannschaftsärzte des Klinikums waren bereits aktiv in die Organisationsphase eingebunden. Nach den erfolgten Sporttauglichkeitsuntersuchungen stand nun auch die Überwachung der erfolgreichen Rehabilitation gesundeter Spieler im Vordergrund. 

Der Verteidiger Hamza Boutakhrit, welcher sich erfolgreich einer operativen Versorgung einer Achillessehnenruptur im Klinikum Aschaffenburg unterzogen hat, konnte nun wieder auf dem Platz glänzen und für gefährliche Vorstöße vor dem Frankfurter Kasten sorgen. Ricardo Döbert, welcher ebenfalls durch die Mannschaftsärzte der chirurgischen Klinik II behandelt wurde, hielt seinen Kasten in der zweiten Halbzeit gegen die Europapokalsieger sauber. Auch wenn das Spiel 0:1 verloren ging war es auch für die Sportärzte ein voller Erfolg. "Ein gelungenes Testspiel, das uns gezeigt hat, dass die Spieler wieder fit sind und auch gegen einen Champions-League-Teilnehmer bestehen können. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!" sagen Dr. Stefan Fleckenstein und Manuel Bachmann.

Das letzte Testspiel gegen den Hessenligisten FC Erlensee im Rahmen des Trainingslagers wurde 5:1 gewonnen. Damit startet das Team von Jochen Seitz mit einem Sieg in die Hinrunde.
 

Im nächsten Beitrag berichten wir über die Einführung von neuen Präventionsmaßnahmen im Spitzensport und wie diese durch das sportmedizinische Team des Klinikums umgesetzt werden.

Spenden